06.08.2016 15:28 Alter: 1 year

Viel Applaus für Schüler

Kategorie: Veranstaltung

Abschlusskonzert der Musikschule Großkarolinenfeld 2016

Ein musikalisches Feuerwerk boten die Schüler die Musikschule Großkarolinenfeld den zahlreichen Besuchern in der voll besetzten Max-Joseph-Halle. Mit Musik aus verschiedenen Epochen begeisterten sie die Zuhörer. Sie zeigten mit ihrem musikalischen Können, was sie im vergangenen Schuljahr gelernt hatten. Den Auftakt machten die Kinder der musikalischen Früherziehung mit ihrer Lehrerin Monika Schubert. Es folgten auf dem Klavier Tim Straßer und Fiona Frech. "Hey Pipi Langstrumpf" spielte mit der Querflöte Luisa Nachtweih, am Klavier begleitet von Galina Doll. Zwischen den beiden Stücken von Emily Freitag (Geige) und Katharina Baierl (Geige) spielte Ben Freitag am Klavier. Langsam nimmt die Zither wieder Einzug in den Stundenplan der Musikschule. Clara Obinger spielte als Solistin ein Menuett und zusammen mit ihrer Zitherlehrerin Annette Bliemetsrieder eine Mazurka. Das Duo Lena Höglauer (Querflöte) und Michaela Frisch (Gitarre) war mit "Irish mood" zu hören. Als Solistinnen traten Angelika Niklas (Querflöte) und Rebekka von Beerfelde (Geige) auf. Emilia Pfeiffer spielte auf dem Klavier mit Bravour. Das Gitarrenensemble unter der Leitung von Stefan Hutter und begleitet von Mario Nachtweih am Cajon war mit "Bahamas Beach Dance" zu hören. Stefan Hutter begleitete mit der Gitarre die Blockflötenmädchen Anne Hutter und Magdalena Trinks. Luis Kirchhock spielte am Keyboard und mit einem lauten und kraftvollen Schlusspunkt beendete Nils Lindner mit dem Schlagzeug - Uptown Funk das Konzert. Die Besucher dankten für den abwechslungsreichen Vormittag den jungen Musikanten mit lang anhaltendem Applaus.

Text: Heribert Greiner
Fotos: Monika Stöcklhuber